Sklavenerziehung

Strenge Erziehung des Sklaven am Telefon in der Sklavenschule

Du möchtest Dich professionell zum Sklaven ausbilden lassen? Dieser Wunsch ist tatsächlich nicht selten, aber kaum jemand redet über diese Sehnsüchte oder traut sich sogar erste Schritte in die Welt der Sklaven und Dominas zu unternehmen. Daher versuchen es viele nur halbherzig und treten mit ihren Wünschen an Frauen heran, die damit oft völlig überfordert sind. Bei einer guten Sklavenerziehung muss einiges beachtet werden, damit der Sklave seine Bestrafungen und die starren Regeln seiner Herrin auch genießen kann. Helfen kann dabei eine Telefonsexhotline mit Sklavenerziehung.

09005 – 60 22 30 45
€ 1,99 / Min. Festnetz. Max. € 2,99 / Min. Mobil
0930 - 60 20 61 05 € 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 778 CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Doch eines muss Dir immer bewusst sein: Niemand entscheidet sich dazu, ein Sklave zu sein, erst die Domina kann ihn dazu erheben und formen. Für die Sklavenerziehung braucht eine wahre Herrin zwei Dinge – eine dominante Veranlagung, und die Kunst, mit den ganzen Sadomaso Spielzeugen so umzugehen, dass du am Ende alles vergisst und nur noch deinen lustvollen Schmerz herausbrüllst.

Sklavenerziehung: Gehorche oder werde bestraft!

Doch bei aller Lust: die Sicherheit muss immer im Mittelpunkt stehen. Daher sollte auf jeden Fall ein Safeword festgelegt werden. Außerdem können intensive Gespräche neben der eigentlichen Erziehung dazu führen, dass alle Beteiligten ihre Lust ausleben können und auch die Wünsche des Sklaven erfüllt werden. Ansonsten muss der sogenannte Sub in der Sklavenerziehung lernen, die Wünsche der Herrin zu erfüllen und schon zu ahnen bevor sie geäußert werden. Am Anfang müssen jedoch oft erst einmal Umgangsformen gelernt werden. Ein Sklave darf seine Herrin nie duzen oder widersprechen. Auch die Begrüßung ist schon Teil der Interaktion. Der Sub darf sie erst begrüßen, nachdem sie ihn angesprochen hat, er macht nie den ersten Schritt. Wenn sie Dich anspricht, wird keine ausführliche Antwort von dir verlangt, ein knappes „Ja, Herrin“ reicht vollkommen. All das gilt natürlich auch für eine Sklavenerziehung mit einer Domina am Telefon. Doch viele unerfahrene Subs machen den Fehler zu glauben, dass sie ihre Herrin am Telefon anlügen können. Das wird schmerzhafte Konsequenzen haben. Die erfahrenen Dominas merken es sofort, wenn ihr Sklave unaufrichtig ist. Daher erfülle ihre Wünsche schnell und ohne Widerworte. All die Schmerzen, Strafen und Prüfungen sind Teil der Sklavenerziehung und machen Dich zu einem perfekten Sub. Vielleicht hast du ja schon einmal eine Sklaven Erziehung genießen dürfen und weißt, wie das ist. Aber keine Sklavenausbildung hält ewig – du solltest dich schon in regelmäßigen Abständen darum bemühen, deine Sklaven-Erziehung wieder aufzufrischen. Es gibt immer etwas Neues, was die fantasievollen, erfindungsreichen Telefonherrinnen dir beibringen können. Also zieh dich aus, begib dich auf deine Knie – und ruf gleich an.

  • Dominant-devote Rollenspiele
    09005 - 60 55 40 79
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
  • Strenge Herrin
    09005 - 90 90 91 68
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
  • Pony Play
    09005 - 60 55 40 63
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.